Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. §

    Geltungsbereich

    1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen sind Bestandteil eines jeden Vertrages zwischen der HempMate AG, Gersauserstrasse 78, CH-6440 Brunnen, vertreten durch den Vorstand, geschäftsansässig daselbst, E-Mail-Adresse info@hempmate.com (im Folgenden: VERKÄUFERIN) und dem Kunden.
    2. Die VERKÄUFERIN bietet über ihren Onlineshop Produkte zum Verkauf an. Die VERKÄUFERIN erbringt ihre Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen, die jederzeit auf dieser Website einsehbar sind und dem Kunden im Falle eines Vertragsschlusses mit einer E-Mail übersandt werden.
    3. Sollten Sie Anlass zu Beschwerden haben, können Sie uns unter den in Absatz 1 genannten Angaben kontaktieren.
  2. §

    Vertragsschluss / Vertragssprache

    1. Die Präsentation der Waren insbesondere im Internet stellt noch kein bindendes Angebot der VERKÄUFERIN dar.
    2. Der Kunde kann aus dem Angebot beliebig aussuchen und Waren in den Warenkorb legen, indem er das Einkaufswagensymbol anklickt. Der Kunde kann den Warenkorb jederzeit wieder leeren, indem er die Anzahl der Produkte ändert oder den Bestellvorgang durch Schließen des Browserfensters beendet. Die Änderungen können mittels Maus und Tastatur vorgenommen werden. Durch Anklicken des Buttons "ZUR KASSE" wird der Kunde auf eine Seite weitergeleitet, in der er sich als Kunde registrieren kann, sofern er noch über keine Zugangsdaten verfügt oder sich als bestehender Kunde einloggen kann. Hierzu werden ein Benutzername samt Kennwort sowie die Kontaktdaten eingegeben. Nach erfolgter Registrierung und Bestätigung der Lieferadresse kann der Kunde die Versandart auswählen und erhält sodann Informationen zur Zahlungsart. Durch Anklicken des Buttons „WEITER“ wird der Kunde zu einer Seite weitergeleitet, auf der er nach Bestätigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie der Informationen zum Widerrufsrecht eine Übersicht der Bestellung erhält. Für den Fall, dass der Kunde an dieser Stelle nochmals Änderungen an seiner Bestellung durchführen möchte, kann er durch den Link „Checkout abbrechen und zurück zum Warenkorb“ zum Warenkorb zurückgehen. Wenn keine Änderungen an der Bestellung mehr durchgeführt werden sollen, kann durch Anklicken des Buttons „JETZT ZAHLUNGSPFLICHTIG BESTELLEN“ der Bestellvorgang abgeschlossen und eine verbindliche Bestellung abgegeben werden. Der Eingang der Bestellung wird dem Kunden unmittelbar nach Abschluss des Bestellvorgangs angezeigt. Die VERKÄUFERIN speichert die Bestellung und die vom Kunden eingegebenen Bestelldaten gemäß der anliegenden Datenschutzerklärung. Darüber hinaus werden dem Kunden seine Bestelldaten auch per E-Mail übersandt.
    3. Der Kunde wird über den Eingang der Bestellung per E-Mail informiert. Diese Bestellbestätigung stellt zugleich auch die Annahme des Kaufvertrages durch die VERKÄUFERIN dar.
  3. §

    Datenschutzerklärung

    1. Diese Datenschutzerklärung gilt für den Internetauftritt der VERKÄUFERIN. Der Kunde findet nachfolgend Informationen darüber, welche Daten bei dem Besuch bzw. der Nutzung des Internetauftrittes erfasst und wie diese genutzt, verarbeitet bzw. weitergegeben werden.
    2. Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung über den benannten Internetauftritt ist:

      HempMate AG
      Gersauserstrasse 78
      CH-6440 Brunnen

      Datenschutzbeauftragter ist:

      SBS DATA PROTECT GmbH
      Hans-Henny-Jahnn-Weg 49
      22085 Hamburg
      Geschäftsführer: Thilo Noack
      E-Mail: info@sbs-data.de

      Für die Geltendmachung der in dieser Datenschutzerklärung benannten Rechte oder bei Fragen zur Nutzung, Erhebung oder Verarbeitung von personenbezogenen Daten wendet sich der Kunde an den oben benannten Datenschutzbeauftragten.

    3. Die VERKÄUFERIN verpflichtet sich als die nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen verantwortliche Stelle, die personenbezogenen Daten und die Privatsphäre ihrer Kunden zu schützen und diese vertraulich zu behandeln. Die Erhebung, die Speicherung, die Veränderung, die Übermittlung, die Sperrung, die Löschung und die Nutzung von personenbezogenen Daten geschieht auf Grundlage der geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung.
      Die Daten der Kunden sind bei der VERKÄUFERIN durch technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen gegen Zugriff durch unberechtigte Personen, zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Zerstörung oder Verlust geschützt.
    4. Zugriffsdaten und Cookies

      Bei jedem Webseitenzugriff übermittelt der Internet-Browser standartmäßig folgende Daten an den Webserver der VERKÄUFERIN:
      • Datum & Uhrzeit des Zugriffs
      • IP-Adresse des Absenders
      • Die angefragte Ressource
      • Die http-Methode
      • http-User-Agent-Header

      Der Webserver der VERKÄUFERIN speichert diese Daten jedoch getrennt von anderen Daten, eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person ist der VERKÄUFERIN dabei nicht möglich. Nach einer anonymen Auswertung zu statistischen Zwecken werden diesen Daten unmittelbar gelöscht.

      Darüber hinaus werden bei der Nutzung der Website der VERKÄUFERIN Cookies auf dem Rechner des Kunden gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf der Festplatte des vom Kunden verwendeten Browsers zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

      Die VERKÄUFERIN Session-Cookies ein, um Anfragen und Anforderungen der Kunden zuordnen zu können. Durch Session-Cookies wird die VERKÄUFERIN in die Lage versetzt, die Häufigkeit von Seitenaufrufen und die allgemeine Navigation zu messen. Die Session-Cookies zeichnen sich dadurch aus, dass diese automatisch 60 Minuten nach dem Setzen des Cookies wieder von der Festplatte des Kunden gelöscht werden. In dem Session-Cookie wird gespeichert:
      • Name: Der Cookiename
      • Inhalt: Die Session ID die die aufgerufene Website erzeugt hat
      • Domain: Die aufgerufene Website
      • Senden für: Jeden Verbindungstyp.
      Das Session-Cookie hat keinen Einfluss auf die Privatsphäre der Kunden. Es werden keine Kundendaten ausgelesen und gespeichert, sondern nur technische Daten die das System selber erzeugt. Diese Session-Cookie-Daten haben den Zweck, die Nutzung der Website korrekt auszuführen zu lassen, u. a. kann nur so der Warenkorb korrekt angezeigt werden.

      Weiter setzt die VERKÄUFERIN einen Sponsor-Cookie ein. In dem Cookie wird gespeichert:
      • Name: Der Cookiename
      • Inhalt: Die Session ID die die aufgerufene Website erzeugt hat
      • Domain: Sie aufgerufene Website
      • Senden für: Jeden Verbindungstyp.

      Das Cookie hat keinen Einfluss auf die Privatsphäre des Kunden, denn es werden keine Kundendaten ausgelesen und gespeichert, sondern nur technische Daten die das System selber erzeugt. Diese Cookie-Daten haben den Zweck, die Nutzung der Website korrekt auszuführen zu lassen, u. a. kann der Kunde nur so korrekt dem Partner zugeordnet werden, auf dessen Seite er das erste Mal das System besucht hat. Das Cookie kann weder die Identität, noch andere Daten des Kunden ermitteln.

      Der Kunde kann Cookies jederzeit ablehnen, sofern dessen Browser dies zulässt. Bestimmte Funktionen der Website, wie etwa der Bestellvorgang, können möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden, wenn der Browser des Kunden so eingestellt ist, dass keine Session-Cookies (unserer Website) angenommen werden.

      Die VERKÄUFERIN speichert diese Informationen für die Dauer von 12 Monaten.

      Diese Datenverarbeitung basiert auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit.f) DSGVO zur Wahrung der berechtigten Interessen der VERKÄUFERIN, nämlich der Optimierung ihres Angebotes.

    5. Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten bei Kontaktanfrage

      Im Rahmen einer Anfrage über unser Kontaktformular werden ausschließlich die von den Kunden mitgeteilten persönlichen Daten erhoben und verarbeitet. Die von den Kunden im Rahmen einer Kontaktanfrage übermittelten Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung ihrer Anliegen erhoben, verarbeitet und genutzt.

      Dazu zählt auch die Weitergabe an den mit der Zurverfügungstellung unseres Internetauftrittes beauftragten Internetdienstleister. Dabei beachtet die VERKÄUFERIN den Grundsatz der Datensparsamkeit. Sie teilt nur die Daten mit, die zu der konkreten Abwicklung unbedingt erforderlich sind. Die Daten werden weiterhin dazu genutzt, die Kommunikation mit den Kunden durchführen zu können. Die VERKÄUFERIN gibt die personenbezogenen Daten der Kunden nicht ohne deren jederzeit widerrufliche und ausdrückliche Einwilligung an Dritte weiter.

      Die VERKÄUFERIN speichert diese Informationen bis zum Widerruf der Einwilligung.

      Diese Datenverarbeitung basiert auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO in Verbindung mit der von den Kunden erteilten Einwilligung.

    6. Erhebung von personenbezogenen Daten bei Vertragsabschluss und Bezahlung

      Personenbezogene Daten werden nur erhoben, soweit der Kunde diese im Rahmen des Bestell- oder Registrierungsvorgangs freiwillig mitteilt.
      Im Rahmen einer Bestellung werden folgende personenbezogene Daten gespeichert:

      1. Name
      2. Adresse
      3. Telefonnummer
      4. E-Mail -Adresse
      5. und eventuell eine abweichende Lieferadresse
      6. Zahldaten

      Diese Daten verwendet die VERKÄUFERIN ausschließlich zum Zweck der Durchführung des Vertrags und der insofern notwendigen Kommunikation mit den Kunden. Darunter fällt die Anbahnung, der Abschluss, die Abwicklung, die Gewährleistung sowie gegebenenfalls die Rückabwicklung des Kaufvertrages. Die Daten werden bis zur vollständigen Durchführung des Kaufvertrages gespeichert. Soweit handels- und steuerliche Aufbewahrungsfristen bestehen, kann die Dauer der Speicherung bis zu 10 Jahre betragen.

      Diese Datenverarbeitung basiert auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit.b) DSGVO zur Durchführung des Vertrages.

    7. Datenübermittlung

      Die VERKÄUFERIN gibt personenbezogene Daten des Kunden nur insoweit an Dritte weiter, als dieses zur Vertragsdurchführung oder zur Wahrung der berechtigten Interessen der VERKÄUFERIN erforderlich ist. Die VERKÄUFERIN bedient sich externer Dienstleister (Auftragsverarbeiter) für die Durchführung des Vertrages. Mit den Dienstleistern wurde eine separate Auftragsdatenverarbeitung geschlossen, um den Schutz der personenbezogenen Daten der Kunden zu gewährleisten.

      Zur Ausführung der Lieferung werden Vorname, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer des Kunden an die Versandunternehmen (Agility Logistics GmbH) zur Ausführung der Lieferung weitergeleitet.

      Zur Zahlungsabwicklung werden die Zahlungsdaten des Kunden, nämlich Vorname, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum und Kontoverbindung, an Kreditinstitute oder Zahlungsintermediäre weitergeleitet.
      Diese sind: Stripe Payments Europe Ltd., sowie die Volksbank Vorarlberg, Österreich. Bei Zahlung per Kreditkarte werden Ihre Zahlungsdaten an MasterCard bzw. Visa übermittelt.

      Diese Datenverarbeitung basiert auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit.b) DSGVO zur Durchführung des Vertrages.

    8. Verwendung der Daten zu Werbezwecken, Newsletter

      Die VERKÄUFERIN nutzt personenbezogene Kundendaten, um den Kunden einen Newsletter zukommen zu lassen nur dann, wenn die Kunden in diese Nutzung vorab eingewilligt haben.
      Für den Versand des Newsletters verwendet die VERKÄUFERIN die E-Mail-Adresse sowie den Namen der Kunden. Die Nutzung des Services in dem Online-Shop hängt nicht von der Einwilligung in das Zusenden des Newsletters ab. Die Einwilligung kann der Kunde dadurch erklären, dass er ein Kästchen neben dem entsprechenden Einwilligungstext anklickt. Daraufhin sendet die VERKÄUFERIN dem Kunden eine Bestätigungsanfrage per E-Mail zu. Erst durch Bestätigung dieser E-Mail hat der Kunde seine Einwilligung erteilt. Der Newsletter kann jederzeit durch den Link „Abmelden“ am Ende des Newsletters abbestellt werden. Den Einwilligungstext kann der Kunde hier einsehen:

      Einwilligung in das Zusenden unseres Newsletters:
      Hiermit bestelle ich Ihren Newsletter, mit dem ich rund um die Themen Cannabis und CBD-Produkte sowie die damit verbundenen Dienstleistungen der HempMate AG informiert werde. Der Newsletterversand erfolgt unentgeltlich.

      Ich bin damit einverstanden, dass die HempMate AG mir unter der hier angegeben E-Mail-Adresse in regelmäßigen Abständen Information zu dem Thema Cannabis und CBD-Produkte sowie Werbung für damit im Zusammenhang stehenden Produkte zusendet.

      Mir ist bekannt, dass ich die hier erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit durch formlose Mitteilung abändern oder gänzlich widerrufen kann.

      Der Newsletter kann jederzeit durch den Link „Abmelden“ am Ende des Newsletters abbestellt werden.

      Nach Widerruf Ihrer Einwilligung werden die im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter mitgeteilten Daten unmittelbar gelöscht.

      Die VERKÄUFERIN bedient sich externer Dienstleister (Auftragsverarbeiter) für die Durchführung der Versendung des Newsletters. Mit dem Dienstleister wurde eine separate Auftragsdatenverarbeitung geschlossen, um den Schutz der personenbezogenen Daten des Kunden zu gewährleisten. Der Versand der Newsletter erfolgt durch Mailchimp bzw. Newsletter2go.

      Die VERKÄUFERIN wertet bei Versand des Newsletters das Nutzerverhalten des Kunden aus. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf der Website der VERKÄUFERIN gespeichert sind. Für die Auswertungen werden die von den Kunden angegebenen Daten und die Web-Beacons mit der E-Mail-Adresse und einer individuellen ID des Kunden verknüpft. Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, die IDs werden also nicht mit den weiteren persönlichen Daten des Kunden verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen. Der Kunde kann diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem er den gesonderten Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, anklickt oder die VERKÄUFERIN über einen anderen Kontaktweg informiert. Die Informationen werden solange gespeichert, wie der Kunde den Newsletter abonniert hat. Nach einer Abmeldung speichert die VERKÄUFERIN die Daten rein statistisch und anonym.

      Diese Datenverarbeitung basiert auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit.a) DSGVO aufgrund der Einwilligung des Kunden.

    9. Einsatz von Social-Media-Plugins

      Die VERKÄUFERIN setzt derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: Facebook, Instagram, Twitter. Dabei wird die sog. Zwei-Klick-Lösung verwendet. Das heißt, wenn der Kunde die Seite der VERKÄUFERIN besucht, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennt der Kunde über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Die VERKÄUFERIN eröffnet dem Kunden die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn er auf das markierte Feld klickt und es dadurch aktiviert, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass der Kunde die entsprechende Website der VERKÄUFERIN aufgerufen hat. Zudem werden die unter dem Abschnitt „Zugriffsdaten“ dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Im Fall von Facebook wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten des Kunden an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlt die VERKÄUFERIN den Kunden, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen seines Browsers alle Cookies zu löschen.

      Die VERKÄUFERIN hat weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind ihr der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen ihr keine Informationen vor.

      Der Plug-in-Anbieter speichert die über den Kunden erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über die Aktivitäten des Kunden auf der Website der VERKÄUFERIN zu informieren. Dem Kunden steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei er sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden muss. Über die Plug-ins bietet die VERKÄUFERIN den Kunden die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass die VERKÄUFERIN ihr Angebot verbessern und für die Kunden interessanter ausgestalten kann.

      Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob der Kunde ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzt und dort eingeloggt ist. Wenn er bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt ist, werden seine bei uns erhobenen Daten direkt seinem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn der Kunde den aktivierten Button betätigt und z.B. die Seite verlinkt, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in dem Nutzerkonto des Kunden und teilt sie den Kontakten des Kunden öffentlich mit. Die VERKÄUFERIN empfiehlt den Kunden, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da er so eine Zuordnung zu seinem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden kann.

      Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhält der Kunde in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhält er auch weitere Informationen zu seinen diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze seiner Privatsphäre.

      Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

      1. Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084, http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications, sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
      2. Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; https://twitter.com/privacy. Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
      3. Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA („Instagram“); http://instagram.com/about/legal/privacy/; Instagram hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

      Diese Datenverarbeitung basiert auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit.a) DSGVO aufgrund der Einwilligung des Kunden und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zur Wahrung der berechtigten Interessen der VERKÄUFERIN, nämlich der Optimierung ihres Angebotes.

    10. Rechte des Kunden als Betroffene Person

      Die Nutzer haben das Recht auf:
      • Auskunft über die Verarbeitung ihrer Daten
      • Berichtigung oder Löschung ihrer Daten
      • Einschränkung der Verarbeitung
      • Widerspruch gegen die Verarbeitung
      • Datenübertragbarkeit
      • Widerruf ihrer gegebenen Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft
      • Beschwerde bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde

      Zuständige Aufsichtsbehörde ist die des Wohnortes des Kunden.
      Eine Liste aller Aufsichtsbehörden findet sich unter folgendem Link: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html
  4. §

    Lieferbedingungen

    1. Die Lieferung erfolgt -soweit nicht anders vereinbart- ab Lager an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 7 Arbeitstagen, wobei als Arbeitstage Montag bis Freitag, mit Ausnahme von Feiertagen, anzusehen sind. Der Lauf der Lieferfrist beginnt am Tag nach Eingang der Zahlung.
    2. Entstehen der VERKÄUFERIN aufgrund der Angabe einer falschen Lieferadresse oder eines falschen Adressaten zusätzlich Versandkosten, so sind diese Kosten von dem Kunden zu ersetzen, außer er hat die Falschangabe nicht zu vertreten.
  5. §

    Versand / Versandkosten

  6. §

    Zahlungsbedingungen

    1. Als Zahlungsmöglichkeit steht dem Kunden die Zahlung per Vorauskasse, SEPA-Lastschriftmandat, Kreditkarte (zurzeit nur MasterCard und Visa) und Sofortüberweisung zur Verfügung.
    2. Alle Preise sind als Gesamtpreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer, jedoch zuzüglich Versandkosten, zu verstehen.
  7. §

    Eigentumsvorbehalt

    • Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der VERKÄUFERIN.
  8. §

    Widerrufsbelehrung

    • Widerrufsrecht

      Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

      Die Frist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

      Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie der HempMate AG, Gersauserstrasse 78, CH-6440 Brunnen, Email cancel@hempmate.com, Telefon 0041(0) 58 523 60 78, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

      Zur Wahrung der Frist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

      Folgen des Widerrufs

      Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standartlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem welches der frühere Zeitpunkt ist.

      Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

      Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

      Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

      Muster-Widerrufsformular

      (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

      - An die HempMate AG, Gersauserstrasse 78, CH-6440 Brunnen, E-Mail: cancel@hempmate.com

      Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren

      - Bestellt am (*) / erhalten am (*)

      - Name des/der Verbraucher(s)

      - Anschrift des/der Verbraucher(s)

      - Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

      - Datum

      (*) Unzutreffendes streichen

  9. §

    Mängelhaftung / Haftungsbeschränkung

    1. Dem Kunden steht ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht zu. Hinsichtlich der Mängelhaftung gelten die gesetzlichen Bestimmungen, soweit sich aus den nachfolgenden Haftungsbeschränkungen in Bezug auf Schadensersatz nichts anderes ergibt.
    2. Die VERKÄUFERIN haftet -mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Übergabe und Übereignung der Ware) - nur für Schäden, die auf ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zurückzuführen sind. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangenen Gewinn.
    3. Die Haftung ist -außer bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten oder bei Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Übergabe und Übereignung der Ware) - der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren, vertragstypischen Schäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangenen Gewinn.
    4. Die Haftungsbegrenzung der Absätze 1 und 2 gilt auch zugunsten der Erfüllungsgehilfen der VERKÄUFERIN.
    5. Die Haftung aufgrund des Produkthaftungsgesetzes bleibt unberührt.
  10. §

    Informationen zur Streitbeilegung

    1. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter http://ec.europa.eu/odr.
    2. Die VERKÄUFERIN ist stets bestrebt, etwaige Meinungsverschiedenheiten aus der Vertragsbeziehung auf einvernehmliche Weise beizulegen. An einem Verfahren bei einer staatlich anerkannten Verbraucherschlichtungsstelle nimmt die VERKÄUFERIN allerdings nicht teil. Der Rechtsweg steht jederzeit offen.
  11. §

    Schlussbestimmungen

    1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.
    2. Vertragssprache ist Deutsch.